VDA 6.7

VDA 6.7 als Basis für die Analyse der Prozesse über ein Prozessaudit VDA 6.7 Prozessaudit Schulung & Beratung | VDA 6.7 Prozessaudit im Umfeld der Kleinserien-Herstellung

Qualität nach dem Verband der Automobilindutrie / VDA 6.7 als Basis für die Analyse der Prozesse über ein Prozessaudit VDA 6.7 Prozessaudit Schulung & Beratung

Der VDA 6.7 wurde vom "Verband der Automobilindustrie" in Deutschland entwickelt. Er ist Teil der VDA-Strategie "Qualitätsstandard der Automobilindustrie" (VDA 6).

VDA 6.7 als Basis für die Analyse der Prozesse über ein Prozessaudit VDA 6.7 Prozessaudit Schulung & Beratung | VDA 6.7 Prozessaudit im Umfeld der Kleinserien-Herstellung.

VDA 6.7 als Basis für die Analyse der Prozesse über ein Prozessaudit VDA 6.7 Prozessaudit Schulung & Beratung | VDA 6.7 Prozessaudit im Umfeld der Kleinserien-Herstellung

VDA 6.7 als Basis für die Analyse der Prozesse über ein Prozessaudit VDA 6.7 Prozessaudit Schulung & Beratung | VDA 6.7 Prozessaudit im Umfeld der Kleinserien-Herstellung

Wir sind Ihr Qualitätsauditoren Partner rund um die Aufgabenstellungen im Rahmen der VDA 6.7 Audits | VDA 6.7 Beratung & Trainings | IATF 16949 Qualitätsmanagementsysteme

Der Qualitätsstandard VDA 6.7 der Automobilbranche | VDA 6.7 Prozessaudits: Beratung | VDA 6.7 Seminare & Projektunterstützung

Produktaudits werden auf Basis von kundenspezifzischen Fragenkatalogen durchgeführt. Diese werden im Vorfeld des Produktaudits geplant und erstellt.

Die Fragenkataloge werden spezifisch auf das entsprechende Produkten und geforderten Spezifikationen aufgebaut.

  • Definition der Aufgabenstellung im Rahmen de Produktaudits nach VDA 6.7 auf Grundlage der folgenden Schritte:
    • Auditprogramm erstellen und Planung der Ressourcen
    • Auditplan und Checklisten erstellen sowie Planung der Auditziele und Vorgaben
    • Produktaudit durchführen: Zeitplanung, Stichproben, Prüfmethode, Merkmale und Priorisierung
    • Auswertung der Auditergebnisse, Dokumentation und Management Review mit der Darstellung der Abweichungen
    • Korrekturmaßnahmen definieren: Ursachenanalyse und Maßnahmen-Kontrolle sowie Wirksamkeitskontrolle
  • Wir erstellen folgende Dokumente bzw. Nachweise: Auditplan, Audits System, Auditfragenkataloge, Produkte mit Auditfeststellungen, Auditmaßnahmen, Prozesse und Follow-Up
  • Nachaudits (nur bei bestehender Notwendigkeit), Dokumente zur Qualifizierung oder zum Coaching von internen Auditoren
  • Vorbereitung und Erstellung des Fragenkatalogs für das Prozessaudits
  • Effiziente Durchführung der Prozessaudits
  • Erstellung der Audit Dokumentation (Auditbericht, Maßnahmenplan …)
  • Coaching angehender VDA Band 6.7 Prozesauditoren im Rahmen der Audits
  • Maßnahmenverfolgung bzgl. termingerechter Umsetzung der Korrekturmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Korrekturmaßnahmen
  • Planung und Durchführung von Lieferantenaudits
  • Begleitung im Rahmen von Kundenaudits
  • Unterstützung beim KVP von Abläufen
  • Beratung bei der Erstellung von Dokumentation von Geschäftsplanung und Benchmarking
  • Finanzielle Planungen in Bezug auf das Qualitätsmanagementsystem
  • Ermittlung der Kundenzufriedenheit
  • Ermittlung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • KVP Kontinuierliche Verbesserung
  • Projektmanagement mit Methoden wie APQP und RGA / Reifegradmodell
  • Produktsicherheit
  • Qualitätsplanung & Qualitätssicherung
  • Werkzeugmanagement

VDA 6.7 Prozessaudit Durchführung auf Basis von Checklisten

Die Durchführung der Produktaudits ergibt sich auf dem Auditplan. Dort werden die Prüfkriterien und Spezifikationen. Mögliche Inhalte können sein:

Logistik-Themen wie die Teileentnahme
Umgang und Anzahl der zu prüfenden Teile
Maßprüfungen, Prüfung physikalischer und chemischer Eigenschaften
Verpackungsprüfung
Visuelle Begutachtung des Produktes
Dokumentation wie Zeichnungen, Verfahrensanweisungen, Arbeitsanweisungen, …)

Unser Automotive Qualitätsmanagement & VDA 6.7 Beratungs- und Service-Portfolio – unser Angebot für Sie

  • Beratung bei der VDA 6.7 Durchführung
  • Trainings und Seminare rund um Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie und VDA 6.7
  • Umsetzung der VDA 6.7 Anforderungen
  • Planung und Durchführung der VDA 6.7 Audits und Maßnahmen

Was bedeutet VDA?

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) ist ein rechtsfähiger Verein mit Sitz in Berlin und der gemeinsame Interessenverband der deutschen Automobilhersteller und Automobilzulieferer.

Was bedeutet VDA 6.7?

VDA 6.7 steht für die Durchführung von Prozessaudits.